Banner2.jpg
FeldwieseMB.jpg
DIE BETONIERER BEREITEN DIE VERBAUUNG VOR!

Liebe FreundInnen der Feldwiese!

Vieles hat sich in den letzten Monaten in Mauerbachs Gemeindepolitik getan - und in dem ganzen politischen Hin und Her ist ein roter Faden deutlich sichtbar: Die Buchner-ÖVP weigert sich, das Ergebnis der Volksbefragung zur Kenntnis zu nehmen und versucht – trotz gegenteiliger Versprechen - doch noch einen Mega-Fußballplatz auf der Feldwiese zu erzwingen.

Dafür ist ihr jedes Mittel recht:

  • Zunächst wurde überall verkündet, dass die Arbeitsgruppe „Sport im Ort“ kein Ergebnis erbracht hatte und daher ein Fußballplatz nur auf der Feldwiese gebaut werden könnte. Dafür wurde auch der USC Mauerbach mit Propaganda-Plakaten instrumentalisiert – und die Arbeit der Arbeitsgruppe desavouiert.

  • Dann brachte die FPÖ einen Dringlichkeitsantrag auf neuerliche Volksbefragung über einen Sportanlage mit zwei Fußballplätzen auf der Feldwiese ein – ohne überhaupt einen Text vorzulegen.

  • Als nächstes ließ sich „Wir für Mauerbach“ vor den Karren des Bürgermeisters spannen und wollte einen Beschluss über eine multifunktionale Sportanlage herbeiführen – die einzig und allein auf der Feldwiese gebaut werden könnte...

  • Da alle diese Versuche der Betonierer mit der „Brechstange“  erfolglos blieben, versucht die Buchner-ÖVP nun in den Gemeinderatsausschüssen (Hochbau, Sport, Finanz) der Verbau der Feldwiese vorzubereiten:

 

Die Strategie der Betonierer ist klar:

  • Mit FPÖ und Wir für Mauerbach hat die ÖVP die erforderlichen Mehrheitsbeschaffer für den Gemeinderat.

  • Um keine öffentliche Empörung zu provozieren, wird jetzt „sachlich“ und unter Ausschluss der Öffentlichkeit in den Ausschüssen argumentiert, dass Mauerbach unbedingt eine Anlage mit zwei Fußballfeldern benötigt. Und das geht nur auf der Feldwiese.

  • Und um die Bevölkerung scheinbar einzubinden (und vom eigenen Wortbruch abzulenken) soll die Bevölkerung im Herbst 2017 einfach noch einmal befragt werden – in der Hoffnung, das Mega-Bauprojekt diesmal durchzubringen. Das wurde bereits medial angekündigt.

 

Unsere Antwort ist ebenso klar:

  • Wir werden alle Kräfte mobilisieren, um eine Verbauung der Feldwiese zu verhindern.

  • Wir werden alle PolitikerInnen an ihre Zusagen erinnern, das Ergebnis der Volksbefragung 2015 zu respektieren.

  • Wir werden alle Entwicklungen und Diskussionen öffentlich machen.

  • Und wir stehen zu unserer Unterstützung für den Fußball – aber nicht in Form eines Millionen-Geschenkes an einen Verein, der aus Jugend-Hobbymannschaften besteht. Um rasch der Jugend bessere Sportmöglichkeiten für ALLE (und nicht nur die FußballerInnen) zu bieten, kann eine stufenweise Neukonzeption & Ausweitung des bestehenden Platzes, wie sie u.a. die SPÖ Mauerbach angeregt hat, schneller, effizienter & wesentlich kostengünstiger umgesetzt werden – mehr Infos dazu finden Sie hier.

 

Die hoch verschuldete Gemeinde Mauerbach braucht kein Millionen-Prestigeprojekt eines Bürgermeisters. Das können und wollen wir uns nicht leisten!

 

Wir halten Sie am Laufenden!
Das Team der Bürgerinitiative "Rettet die Feldwiese!"

  • Facebook Basic Black

© 2015 Bürgerinitiative "Rettet die Feldwiese!"